Freitag, 12. Mai 2017

Frühling im Garten

Im Winter waren meine Gartenpost ja sehr zurückhaltend.
Das ändere ich im Wonnemonat Mai.


Meine Tulpen wollte ich euch nicht vorenthalten. Wie bei meinen Rosen bin ich in den Farben weiß, creme und rosa geblieben.


Meine absoluten Lieblingstulpen sind diese hier. Sehen sie doch aus wie meine nostalgischen Rosen. Leider weiß ich gerade den Namen nicht mehr.


 Neulich lies ich sie sogar in meinem Gartenteich schwimmen.


Schön ist auch das sie sich mit der Sonne tagsüber öffnen und Abends mit der Kälte wieder schließen. So halten sie deutlich Länger.


Dieser Teil des Gartens wurde erst letztes Jahr angelegt und sieht daher noch sehr kahl aus. Es fehlt mir noch die zündende Idee, wie ich ihn gestalten könnte.


Sicherlich werden sich hier noch ein paar Dinge ändern. Der neue Zaun der Nachbarn steht und so ergeben sich neue Gelegenheiten, die ich euch ein anderes Mal zeige.


Die Tulpen sehen aus wie unechte. Man muss schon zweimal hinschauen um zu erkennen, das es sich hierbei um echte Tulpen handelt.


Der Frost hat deutliche Schäden hinterlassen und ich bin daher sehr gespannt, wie sich die Rosen entwickeln. Am meisten hat es die Hortensien getroffen.


Ich hoffe, ihr hattet nicht so starke Frostschäden.
verlinkt hier

Kommentare:

  1. Liebe Debby, das sieht wieder alles ganz wunderbar aus. Die Tulpen sind wirklich traumhaft. Ich konnte bei uns noch keine Frostschäden feststellen, mal sehen wie sich im Garten alles so entwickelt.....LG Dani

    AntwortenLöschen
  2. So viele wunderschöne Bilder. Ich mag deine Gartendeko richtig gerne, das ist genau der Stil, der mir auch unheimlich gut gefällt :-) Bei dir im Garten kann man sich wirklich wohl fühlen.
    Die Hortensien hat es bei uns leider auch sehr schlimm erwischt. Alles andere hat den Frost soweit gut überstanden.
    Hab ein sonniges Wochenende und liebe Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
  3. Debby, wie schön!
    Auch bei mir haben sich die Tulpen lange gehalten, weil es nachts immer so frisch ist, aber nun sind die ersten am Verblühen.
    Und so fransige Tuilpen hab ich auch ... ich freu mich dran!

    Ist doch klasse, dass die Welt so wunderschön erschaffen wurde - es gibt täglich was zum Staunen! :-)
    Liebe Grüße, katrin

    AntwortenLöschen