Donnerstag, 26. Oktober 2017

Das Atelier im Glashaus

Meine nächsten Tipps kommen aus dem Whitegreyhome Mini Glashaus Atelier.


Schreibtisch
Schmeiß Kalender weg, Papier sortieren. Behalte nur Sachen, die du auch noch brauchst. Rest kann beruhigt in die Tonne. Denk auch an die Schubladen, ausräumen, auswischen und wieder einräumen. Entmülle deine Pinnwand oder deinen Briefständer. Hier geht es nicht um die Ablage, wenn du das schon länger nicht gemacht hast. Bist du motiviert, erledige es gleich mit, wenn nicht nimm dir extra Zeit. Aber auch hier gilt, wenn du es regelmäßig machst, schaffst du es auch in 15 Min.


Badezimmer Schränke
Geh durch alle Hygiene Artikel und überlege, ob du alle Hotel Präsente noch brauchst oder umfüllen könntest. Überlege wie viel Shampoos und Duschgel du brauchst. Eins von jedem.....und nicht von jedem 5 Flaschen. Bei uns gibt es nur nach Männlein, Weiblein sortiert. Stapel die Handtücher wieder sauber aufeinander. Sortiere auch hier aus. Wer braucht 30 Handtücher in unterschiedlichen Farben? Ich glaube auch, das 4 Handtücher pro Person reichen. 2 zum Duschen eins für den Strand und eins für die Sauna.


Wäscheschränke: Trenne dich von Bettwäsche, Handtüchern, Tischdecken...., die du nicht mehr benutzt. Ich habe mir angewöhnt nur noch 2 Sets pro Bett im Haus zu haben, mehr braucht man nicht. Außerdem liebe ich ja weiße Bettwäsche. Da passt jedes Kissen zu jedem Bezug und zum Lacken. Weiße Bettwäsche kann man auch in Hotelqualität kaufen, die hält länger und ist leichter zu bügeln. Stapel alles wieder sauber auf einander. Übrigens lässt sich gebügelte Wäsche besser und ordentlicher Stapeln und nimmt weniger Platz im Schrank weg.


Make-up.
Heute darfst du mal dein Make up sortieren. Schmeiß weg, was nicht länger deinem Style oder Farb Typ entspricht. Man braucht nicht mehr als 10 Lippenstifte....weißt du eigentlich wie lange die einzelnen Sachen haltbar sind? Dann wird es Zeit hier mal durchzusortieren. Kaum ein Kosmetik Produkt ist länger haltbar als 2 Jahre. Wenn du noch weißt, wann du es gekauft hast, dann darfst du es ruhig behalten. Wenn nicht, kann es evt. daran liegen das es schon älter als 2 Jahre ist. Weg damit.


Schmuck
Schau mal, was du überhaupt noch anziehst.  Verkaufe oder Spende den Rest. Alles was kaputt ist bringe es zur Reparatur oder entsorge es. Verpacke es in geschlossene Kisten, dann staubt es nicht ein. Schmuck gehört wegen der Feuchtigkeit niemals ins Bad. Das lässt die Metalle anlaufen, Klebestellen lösen sich auf, es fällt auf den Fliesenboden und zerbricht, in Abfluss und weg.... sicherer und länger haltbar ist es auf dem Fensterbrett oder der Kommode im Schlafzimmer. Um einen Überblick zu bewahren, habe ich meinen Kunden immer empfohlen hinter die Schlafzimmertür ein Hakenbrett anzubringen und die Ketten dort aufzuhängen. So sind sie sichtbar und schneller zum Outfit greifbar.


Kleiderschrank
Heute sortiere deinen Kleiderschrank. Du trägst nur 2/3 des Inhaltes. Spende, verschenke oder verkaufe die Sachen. Sie zerdrücken deine Lieblingsteile. Hier auf dem Blog habe ich schon viele Tipps zu diesem Thema gegeben. Gib alles, weniger ist mehr. Was willst du noch mit dem alten Jeansrock, nur weil er dich an deine Sturm und Drang Zeit erinnert? Was soll die T-Shirt Sammlung. Die ziehst du doch nicht wirklich alle zum Schlafen an.... :-)
Hier kommt ihr zu all meinen Tipps klick


Ich hoffe ich konnte euch hier wieder wertvolle Tipps und Erfahrungen weitergeben. Wenn sie dir geholfen haben, dann erzähle es deinen Freundinnen weiter.


Geteilte Freude ist doppelte Freude.

Mit viel Liebe zum Detail wurde mein Anbau zum Atelier eingerichtet.

Kommentare:

  1. Da sind wieder jede Menge tolle Tipps dabei! :-) Das ein oder andere werde ich sicherlich beherzigen und umsetzen, ich danke dir dafür. Die Bilder aus dem Mini-Glashaus sind zu schön. Sie passen wunderbar zu dem Beitrag.
    Ich grüße dich lieb,
    Anne

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, toller Blog! Gefällt mir!
    Schöne Grüße
    Steffi
    Küchengeräte

    AntwortenLöschen